Montag, 9. Februar 2015

Ist das jetzt Vintage ???

Da habe ich mich vorher üüüberhaupt nicht rangetraut.
Immer nur bei Euch anderen Bloggern gesehen und gestaunt.
Aber jetzt ... habe ich bei Susanne von Friemelzwerg´s Tüdelkram
eine so toll erklärte Anleitung, wie sie Buchseiten einfärbt, 
gefunden, klick (Hier ),  das  musste ich auch mal probieren !


 Naja, die ersten Versuche waren jetzt nicht so toll geworden.
Einfach nur einfärben lassen, wollten sich meine Buchseiten nicht.
Vielleicht lag´s ja am Papier, es war schon leicht beige.
Aber ich wollte es ja auch noch "alt" und "gebraucht" aussehen lassen.
Also habe ich es zerknüllt und in dem Tee versenkt.
Und dann fiel mir noch mein kalt gewordener Kaffee ein
(ohne Milch und Zucker) und ich habe geknüllte Buchseiten auch
darin versenkt, auf Pappe ausgelegt und trocknen lassen.

 Auf dem linken Bild sieht man die trockenen fertigen Buchseiten,
die linke ist mit Kaffee, die rechte mit Tee gefärbt.
Und dann ... fiel mir auch noch der Rest des allzu trockenen Rotweins ein,
den sowieso bei uns keiner trinken mochte.
Also auch den noch zum Färben genommen, auf dem rechten Bild
seht ihr die noch nassen Buchseiten.
Oha, in meinem Bastelreich roch es wie in einer Taverne
nach einem feucht-fröhlichen Gelage  ;-D !

 Zur Krönung habe ich dann auch noch mit Kaffee und/oder Tee genässte
Buchseiten mit in Rotwein getränkten Wattebäuschen "bearbeitet" .
Auf dem linken Bild noch reichlich nasse, stark alkoholisierte Blätter,
das rechte Bild zeigt welche in trockenem Zustand.
Diesen Effekt finde ich besonders interessant, nur der "Duft" .... !

 Hier nur eine kleine Auswahl, meiner fertig gefärbten Blätter.
Und dann wollte ich natürlich auch sofort damit basteln.
Also, ist das denn nun Vintage ???

Der fesche junge Soldat auf dem Foto
ist übrigens mein lieber Schwiegervater.
Er lebt zwar schon lange nicht mehr, aber ich hatte ihn sehr gern.

Ich möchte Jytte von Jyttes Blog - dies, das und jenes
als neue Leserin bei mir begrüßen.  Hallo Jytte !!!


Liebe Grüße von
Regina


Meine Karte verlinke ich mit
Paperminutes   Challenge # 369  "Portraits of the past"

Kommentare:

  1. Na, da warst ja im Färbefieber und es sind ganz tolle Seiten entstanden...und deine Karte, schaut super aus, fesch ist dein Schwiegervater und ich finde sie hat einen Vintagen Touch deine Karte....ich hätte vielleicht die Blumen auch noch aus dem gefärbten Seiten angefertigt, die wären dann perfekt für Vintage.

    Ich wünsche dir eine schöne Woche, ganz liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Regina,

    deine gefärbten Seiten sind ja Klasse geworden. Eine tolle Idee und genial wenn man Vintage gestalten möchte. Deine Karte ist durch das Motiv schon im Vintagestil. Aber du wie Andrea auch schon geschrieben hat, hätte ich die Blümchen auch aus gefärbtem Papier gemacht. Dann wäre es noch effektvoller. Was auch noch schön ist, wenn man die Ränder ein wenig anrauht. Den angerauhten Rand dann ein wenig mit Stempelfarbe einfärbt. Wenn du La Blanche kennst, dann weißt du was ich meine. Sie macht wunderschöne Vintagekarten. Ich finde es auf alle Fälle ganz Klasse dasdu dich einfach an etwas neues ran traust. Kompliment an dich. Ganz liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ja jetzt tolle Hintergrundpapiere geworden, liebe Regina,
    da sollte ich glatt den passenden Stempel von dieser Firma vertickern, weil ich Deine Idee viel besser finde. Wenn Du anschließend noch Haarspray drüber sprühst, stinkt es auch nicht mehr so grins! Und Haarspray versiegelt den Geruch dauerhaft hahahahahaha!
    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Regina,
    eine sehr schöne Idee, deine Matscherei.
    Die Karte ist schick, hätte aber auch die Blumen durch gleichfarbige ersetzt.
    Kannst ja noch welche drüber kleben.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Papiere hast Du da hergestellt, Regina. Das geht eindeutig in Richtung Vintage und die KArte ist schön. Die anderen haben Dir schon wertvolle Tipps gegeben. Trau Dich nicht so clean sprich sauber zu gestalten. ;-) wischen mit Stempelfarbe gehört zum Vintage einfach dazu. Na da passt ja meine Themenwoche super bei Dir. *lach*
    Ganz lieben Gruß
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Moin Regina,
    hahaha, ohhh Regina, wie genial und ich musste lachen, beim Lesen deines Postes. Ich hoffe, du hast den Tavernengeruch jetzt vertrieben, hahaha. Die Ergebnisse sprechen für sich, ganz herrliche Papiere im Vintage-Stil sind dir gelungen. Deine Vintage-Karte sieht fantastisch aus.
    Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart.
    Liebe Grüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Regina
    hast ganz toll gemacht
    liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen